• ts
  • ts
  • twitch
  • steam
  • HTC Vive 2 mit 4K-Display eventuell auf der CES 2018

    img
    Jan
    05

    2018 soll das Jahr werden, in dem eine neue Generation an Virtual-Reality-Headsets auf den Markt kommt. Dabei soll auch HTC einen vollwertigen Nachfolger für seine Vive planen. Die HTC Vive 2 könnte als vielleicht wichtigste Neuerung erstmals mit 4K-Auflösung operieren. Das zahlt sich gerade bei Virtual Reality aus, weil der Bildschirm sehr nahe an den Augen ruht. Aktuell sind deswegen noch einzelne Pixel sichtbar bzw. es ensteht ein sogenannter Fliegengitter-Effekt. Das könnte sich sich 4K-Displays drastisch reduzieren.

    Zudem wollen HTC und Valve die Valve Knuckles als neue Eingabemethode etablieren. Hier könnte die HTC Vive 2 also möglicherweise direkt mit dem neuen Accessoire in die Auslieferung gehen. Immer vorausgesetzt, dass das Produkt rechtzeitig reif für den Markt ist.

    Zu rechnen ist auch damit, dass Valve und HTC die Blickwinkel bzw. das Field-of-View (FOV) an der Vive 2 stark erweitern. Auch das ist bei der aktuellen Generation für viele Nutzer noch ein Kritikpunkt. Selbstverständlich hoffen viele VR-Fans sicherlich auch auf Verbesserungen beim Tracking, der Ergonomie und vor allem mehr VR-Content. Letzterer lässt aktuell häufig noch quantitativ aber auch qualitativ zu wünschen übrig.

    Aktuell steht im Raum, dass HTC die Vive 2 eventuell bereits auf der CES 2018 in Las Vegas präsentieren könnte. Man darf gespannt sein, ob dies wirklich eintreten wird.