AC Valhalla: Geheime Mission sorgt für große Überraschung

Versteckte Missionen und Easter-Eggs in Spielen weisen immer wieder daraufhin, dass alles irgendwie verbunden ist: Items oder kleine Nachrichten erinnern an andere Spiele, und das, obwohl die eigentlich gar nichts mit dem Franchise zutun haben. In Assassin's Creed Valhalla werden mittlerweile auch die ersten geheimen Missionen entdeckt, darunter eine verstecke Mini-Quest, die euch dazu anregt, ein bisschen wandern zu gehen.

Die versteckte Quest, und wo ihr sie findet

Die Questline ist an Death Stranding angelehnt und fordert euch dazu auf, vier Pakete an verschiedene Personen zu liefern. Einziges Manko: Ihr müsst sie alle zu Fuß transportieren, denn auf dem Pferd klappt das nicht.


Wo findet ihr die Quest?


Am Anfang von Assassin's Creed Valhalla übernehmt ihr und euer Klan eine alte Siedlung, die ihr wiederaufbauen sollt. Hierfür sammelt ihr Materialen, um der Siedlung verschiedene Upgrades zu verpassen – darunter ist auch ein kleiner Handelsposten, den ihr errichten könnt. Macht ihr das, findet ihr hinter dem Posten eine Notiz mit vier Namen sowie vier unterschiedliche Pakete, die aufheben und tragen könnt. Um die Quest zu starten, müsst ihr noch mit der Besitzerin des Handelspostens – Yanil – sprechen, ehe ihr das erste Paket schultern und losstapfen dürft.


Nachdem Schnellreise-Systeme und andere Fortbewegungsarten in Spielen zum Standard wurden, gingen zuweilen auch Details der Spielwelten verloren . Wer nimmt sich heute schon die Zeit, einmal per Fuß durch eine derart riesige Welt wie jene von Assassin's Creed Valhalla zu laufen?


Nicht viele, aber gerade Rollenspiel-Fans und Spieler, die gern völlig in fremde Welten eintauchen, sollten sich einmal eine kurze Pause vom schnellen Reisen gönnen und, nun, Pakete ausliefern? Dazu passende Musik einschalten und genießen. Pluspunkt: Am Ende wartet sogar eine Belohnung für eure Mühe.

    Kommentare