• ts
  • ts
  • twitch
  • steam
  • NAF und Co. siegreich dank SmithZz

    img
    Nov
    14

    Nicht weniger als 100.000 US-Dollar Gesamtpreisgeld wurden bei der Northern Arena 2016 – Montreal ausgeschüttet. Die Hälfte davon ging an den Sieger des Turniers, welches mit Teams wie G2, EnVyUs und auch Team Liquid bestückt war. Am Ende freute sich jedoch ein anderes Team über den Titel.

    Trotz Niederlage in die Playoffs
    Acht Teams wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, die im Double-Elimination-Modus gegeneinander antraten. OpTic Gaming setzte sich im ersten Match klar und deutlich mit 16:6 gegen Johannes ‚tabseN‘ Wodarz und Co. von NRG durch.

    Im anschließenden Aufeinandertreffen mit Team EnVyUs zog OpTic den Kürzeren und musste sich anschließend im Lower-bracket erneut gegen NRG eSports behaupten, diesmal in einem Bo3. Auf Dust2 und Cobble setzten sich die Nordamerikaner deutlich mit 16:9 mund 16:5 durch.

    Mit starkem Auftritt zum Sieg
    In den Playoffs warteten die Dänen von Heroic, die zwar nicht zu Europas Elite gehörten, trotzdem immer wieder gefährlich sein können. Nach einem 16:10 auf Cache gingen die Nordamerikaner in Führung, mussten jedoch die zweite Map Mirage mit 16:8 abgeben. Auf Cobblestone spielte sich OpTic in einen Rausch. Nach elf T-Runden sicherten sich die Nordamerikaner den Sieg mit einem Endstand von 16:4.

    Im Finale traf OpTic dann auf Turnierfavorit G2 Esports. Auf OpTics Parademap Cobblestone konnten sich die Franzosen durchsetzen. Die Titelträume der Nordamerikaner drohten zu zerplatzen. Doch auch dank der schlechten Leistung von Edouard ‚SmithZz‘ Dubourdeaux auf Dust2 fand OpTic zurück ins Spiel.

    Auf der letzten Map schien G2 dann mental gebrochen. Auf Train spielte OpTic Gaming stark auf und sicherte sich mit einem 16:7-Endstand den Map- und Turniergewinn.

    SPONSOREN

    Nächstes Match

    No upcoming matches

    ONLINE FREUNDE UMFRAGE

    Besteht Interesse an OF Shirts und Merchandise ?

    View Results

    Loading ... Loading ...